MARTINA GEIGER-GERLACH

arbeitet
.

AKTUELL.

ENGLISH.

KONTAKT.

HOME.

>>

1



Sekundenbilder („Highest Vibration Possible“ in 3486 Seiten)
Installation, 2014
30 Ringbücher mit handsignierten Inject-Prints auf DinA4, Verkaufstisch mit Tischleuchte, Museumshandschuhen,
Bilderrahmen, Aktendeckeln und Kasse

Die ausgedruckten, nummerierten und handsignierten Filmsekunden
des 58,1 minütigen Videos „Highest Vibration Possible“ werden als Inject-Prints in 30 Ringbüchern auf einem Verkaufstisch präsentiert. Die Blätter können einzeln erworben werden. Der komplette Film als Printbildserie ist nur einmal, im Kunsterein Brackenheim, komplett zu sehen, danach beginnen sich die Bildfragmente des Videos auf immer mehr BesitzerInnen und Orte zu verteilen.








blättern >>


<<