MARTINA GEIGER-GERLACH

arbeitet
.

AKTUELL.

ENGLISH.

KONTAKT.

HOME.

>>

1




Stricken für den guten Zweck
bietet das Equipment zum gemeinsamen Nachdenken über die Möglichkeiten des eigenen Handelns. Sind die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen gestillt, wird die aus Wollresten, Fleiß, Gesprächen und Überlegungen entstandene „Decke für die Welt“ mitsamt dem Material zusammengepackt und an den nächsten Strick-ort weitergereicht. Das Set kann bei Bedarf gebucht werden.

Partizipative Aktion (work in progress)
Werbefahne, Bühnenmolton 6 x 6 m, Wollreste, Stricknadeln, Stopfnadeln, Schere, Decke für die Welt, Schnur, Packmaß derzeit ca. 150 x 100 x 80 cm
2012

Tröstliches Arbeiten an der Decke für die Welt

Fotomontage
Pigment-Print 200 x 80 cm


<<