Martina Geiger‑Gerlach

›Hangab‹ des Galeristen

Ein Galerist äußert seinen Wunsch innezuhalten und neue Perspektiven zu finden. Er wird von einem professionellen ›Hangab‹-Therapeuten an seinem Arbeitsplatz neu positioniert und skulptural zwischen die von ihm präsentierten Exponate eingereiht.

Performance | 2013
45:00
Deckenhaken | ›Hangab‹-Equipment | Sitzsockel für Besucher*innen

Videoinstallation | 2013
3 m × 2 m
Projektion | 45:00 | Farbe | Ton
(Filmausschnitt: 05:50 | 45:00)

3 Fotos | 2013
je 40 cm × 60 cm
Pigment-Prints gerahmt
›Hangab‹ des Galeristen ›Hangab‹ des Galeristen ›Hangab‹ des Galeristen